Blog

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Seit heute, dem 10.11.2017 kann die neue digitale Vignette online erworben werden

    Wir haben den Kaufvorgang im ASFINAG Online-Shop für Euch getestet.Klebevignette und Digitale Vignette haben dieselbe Gültigkeitsdauer, sie kosten denselben Preis und sind jeweils als Jahresvignette, als Zweimonatsvignette und als Zehntagesvignette verfügbar. Sie unterscheiden sich voneinander aber dadurch, dass die Klebevignette am Fahrzeug anzubringen ist, während bei der Digitalen Vignette das Kraftfahrzeugkennzeichen im Mautsystem registriert wird. Diese Registrierung stellt den Bezug der Digitalen Vignette dar. Die Digitale Vignette wird wegen des Rücktrittsrechts bei Onlinekäuf frühestens 18 Tage nach nach Kaufabschluss gültig.Die Gültigkeit der Klebevignette für 2018 und der digitalen Vignette beginnt mit 1. Dezember 2017. Das heißt: Wer ab 1. Dezember mit einer gültigen digitalen Vignette unterwegs sein will, muss diese bis spätestens 13. November über Webshop oder Asfinag-App kaufen.

    Der
  • Fahrzeugextras nach Bedarf per In-App Kauf freischalten? Was jetzt auf den ersten Blick wie eine blöde Idee klingt wurde von Audi Chef Rupert Stadler in einem Interview mit der "Auto, Motor und Sport" selbst angesprochen.

    Zukünftig könnten in Fahrzeugen zusätzliche Extras bei allen Fahrzeugen bereits ab Werk serienmässig verbaut sein, die aber nicht permanent freigeschalten sind, wenn der Kunde sie nicht mit dem Fahrzeug mitbestellt hat.
    Jetzt kommt der Clou; Z.b. Bei Minus 30° und im Winterurlaub in Lech am Arlberg könnte man sich etwa per Micropayment für eine Woche Sitzheitzung und Standheizung freischalten lassen, die man als Extra nicht bestellt hat, weil das Fahrzeug Zuhause sowieso immer in der warmen Garage steht. Oder eben die Navi-Funktion, um überhaupt nach Lech zu finden...

    Prinzipiell wäre das gar nicht so unrealistisch oder mit hohem zusätzlichen Aufwand verbunden, da bereits jetzt viele Extras in den Fahrzeugen versteckt vorhanden, aber oft nicht freigeschalten…


  • Auch wenn "Grüne" gerne Städt mit Temp-30-Zonen zupflastern - der Umwelt tun sie damit laut einer britischen Studie keinen Gefallen.
    Eine Studie im Auftrag des britischen Automobilclubs fand nun heraus, dass niedrige Geschwindigkeitslimits und Temposchwellen keineswegs so umweltfreundlich sind, wie es gerne behauptet wird. Im Gegenteil: Die Studie beweist, dass durch Tempolimits unterhalb von 50 km/h die Emmissionen bei Autos im Durchschnitt um 82 Prozent ansteigen!

    Tempo 30: Verbrauch fast verdoppelt!
    Besonders schlimm sindTempo-30-Zonen mit Straßenschwellen - ein Wagen mit einem Durchschnittsverbrauch von 6 Liter/100km verbraucht auf einem solchen "Hindernis-Parkours" gut und gerne 11 Liter/100km.

    Mehr CO2 und Stickoxide

    Nicht nur der CO2-Ausstoß liegt bei geringem Tempo höher, auch schädliche Stickoxide werden vermehrt ausgestoßen. Kurioserweise würde ein Anheben des Tempolimits in Städten von50 auf 60 km/h den Verbrauch um 10 Prozent reduzieren. Auswirkungen auf die…
  • Temposchwellen sind derzeit bei den Seefahrern in aller Munde, denn rund um den Hotspot Mischkulnig in Selpritsch bei Velden wurden sogenannte Temposchwellen angebracht.



    Jeder von uns wird schon einmal mit einer Temposchwelle in Kontakt gekommen sein. Besonders oft befinden sie sich in Wohnstraßen, auf Parkplätzen oder an anderen Gefahrenstellen, an denen die Fahrzeuggeschwindigkeit zur Erhöhung der Sicherheit gedrosselt wird.

    Prinzipiell ist zu sagen, dass die Gemeinde für Schäden an Fahrzeugen nicht haftbar gemacht werden können wird, da sie ihrer Sorgfaltspflicht nachgekommen ist, indem die Schwellen mit Verkehrsschildern gekennzeichnet wurden. Sollte es im Rahmen eines Schadens zur Beschädigung der Straße oder sogar einem Ölaustritt kommen, liegt die Haftung sogar voll beim Fahrzeuglenker.

    Zu erwartbaren Problemen kann es v.a. bei Fahrzeugen mit tiefliegendem Krümmer und Auspuffanlage kommen, oder wenn tief liegende Front-, Heckspoiler oder Seitenschweller verbaut wurden.

  • Am Freitag, den 15. April veranstalteten die Clubmitglieder von CarFreitag (carfreitagtreffen) wie auch im vergangen Jahr wieder das CarFreitags Treffen auf dem Gelände von Bloomfield in den Wiesen um Spenden für einen caritativen Zweck zu sammeln.

    Bei diesem Treffen zur Saisoneröffnung war der Ansturm unerwartet stark, was trotz der gut geplanten Einfahrt auf das Bloomfield-Gelände zu unerwarteten Verkehrsverzögerungen führte, die die Polizei sogar Zwang die Autobahnabfahrt und die Zufahrt zum Gelände kurzfristig zu sperren. Die niederösterreichische Polizei, die v.a. aus Streifen aus der Umgebung bestand, verhielt sich nach meiner Meinung und Wissen dabei sehr professionell und widmete sich ausschließlich der Verkehrsleitung und nicht der sinnlosen Kontrolle „getunter“ Fahrzeuge.



    So titelte die Zeitung NÖN bereits nach wenigen Stunden „Chaos pur heute Nachmittag in Leobersdorf (Bezirk Baden)!“ (noen.at) und ich bin mir sicher, dass im Laufe des folgenden Tages die Medien die…
  • Benutzer online 90

    90 Besucher - Rekord: 10 Benutzer ()

    Legende:

    • Administratoren
    • Moderatoren
    • Forencop
  • Statistik

    10 Autoren - 51 Artikel (0,04 Artikel pro Tag) - 15 Kommentare