Das richtige Stromkabel für die Car-Hifi Anlage

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unbenanntes Dokument Allgemeine Hinweise:
    Diese Tabelle soll nur als Richtwert dienen, welche Kabel bei welchen Leistungen verwendet werden sollten. Selbstverständlich ist es immer besser, Kabel mit grösseren Durchschnitt zu verwenden. Jedoch ist das auch eine Kostenfrage.

    Tip: 
    Es muss auch nicht immer das sündhaftteure Kabel vom Car-Hifi Spezialisten sein, ein normales flexibles YF Kabel vom Elektroinstallateur macht es auch. Diese sollte aber nicht so oft geknickt werden [ist aber bei einem Stromkabel sowieso nicht der Fall]. Bei Lautsprecherkabel sollte jedoch schon auf Flexibilität geachtet werden, da überhaupt in Bereich der Türen Bruchgefahr der Kabel vorherrscht.

    Wichtig sind auch die Übergangskontakte zu Batteriepol und Verteiler bzw. Verstärker oder Stützkondensator. Das Kabel mit dem grössten Querschnitt hilft nichts, wenn man schlechte Kontakte hat.

    Als Kabellänge für die folgende Tabelle wurde 5 Meter angenommen. 
    Leistungen sind in W RMS [Root means square] angegeben. Das entspricht der tatsächlichen Leistung.

    Berechnungshinweise:

    Strom I = Leistung P / Spannung U

    Die Tabelle:

    max. Leistung P der Endstufen in Watt [in W RMS]
    Strom I bei U=12V in Ampere [in A]
    Empfohlener Querschnitt [in mm²]
    bis 120
    bis 10
    6
    bis 240
    bis 20
    10
    bis 360
    bis 30
    10
    bis 480
    bis 40
    10
    bis 600
    bis 50
    16
    bis 720
    bis 60
    25
    bis 840
    bis 70
    25
    bis 960
    bis 80
    35
    Bilder
    • Stromkabel-20qmm-rot.jpg

      29,18 kB, 400×320, 141 mal angesehen

    709 mal gelesen