Vienna Autoschow 2015

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Vienna Autoschow 2015

      Mit Donnerstag den 15.01.2015 startet die Vienna Autoshow in die nächste runde mit einigen Welt bzw. Österreich Premieren.
      Bis Sonntag den 18.01.2015 wird das Angebot 10 tausende an Besuchen in die Messehalle in Wien locken.

      Trifft man jemanden von euch dieses Wochenende dort?

      Seat wird der SEAT Leon Kombi Cupra erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.
      Der MINI John Cooper Works 3-Türer feiert seine Europa-Premiere, ebenso wie der
      Prius+ bei Toyota.
      Audi feiert mit dem neuen Audi A1 und A1 Sportback eine Österreich-Premiere.
      Bei BMW feiert das erste BMW 2er Cabrio seine
      Österreich-Premiere, und Citroën zeigt den C4 Cactus „Blue Lagoon“ in
      knalligem Türkis. Mit gleich zwei Österreich-Premieren rüstet sich Dacia
      für die heurige „Vienna Autoshow“:
      Bei Ford stehen gleich drei Österreich-Premieren an.
      Die des neuen Ford Mustang, der ab Sommer 2015 erhältlich ist und mit einer 5,0-Liter V8-Version mit 426 PS bzw. dem
      2,3-Liter-EcoBoost-Turbo-Vierzylinder mit 309 PS auf den Markt kommt.
      Ebenso feiern der neue Mondeo und der neue Focus Österreich-Premiere.
      Drei Neuvorstellungen für den heimischen Markt gibt es auch bei Honda:
      der HR-V Prototype, der CR-V Prototype und die Civic-Modelle mit einem
      Facelift für das Modelljahr 2015. Hyundai stellt die neue Generation des
      Hyundai i20 vor und lässt zugleich mit dem Hyundai i20 WRC-Showcar die
      Augen der Messebesucher erstrahlen. Jaguar feiert auf der „Vienna
      Autoshow“ gleich zwei Österreich-Premieren: mit dem XE bringt Jaguar das
      erste Modell im Segment mit einer Aluminium-Karosserie auf den Markt.
      Mehr Dynamik versprechen der F-TYPE Roadster und das Coupé: ab 2015 sind
      die V6-Motoren mit 340 PS und 380 PS auch mit Schaltgetriebe
      erhältlich.
      Vier Österreich-Premieren bei Kia: die kompakten Modelle Rio und
      Venga präsentieren sich rundum erfrischt und aufgewertet. Der Kia
      Sorento wird in dritter Generation präsentiert, und mit dem Kia Soul EV
      tritt Kia in das Elektrozeitalter ein. Land Rover stellt den brandneuen
      Discovery Sport vor. Lexus zeigt sich gewohnt sportlich und stellt den
      neuen RC F mit einem 477 PS starken V8-Motor vor. Neben seiner
      Europa-Premiere nützt Mazda die „Vienna Autoshow“ als Startrampe für
      drei neue Modelle, die schon im Frühjahr in den Handel kommen: den
      Mazda2, den revitalisierten Mazda6 mit neuem Allradantrieb und das
      Allrad-Sondermodell des Mazda CX-5. Mercedes wiederrum besticht durch
      sportliche Eleganz und der Österreich-Premiere des Mercedes-AMG GT, der
      aus den ohnehin schon unglaublichen 462 PS des AMG-Modells satte 510 PS
      herausholt. Opel feiert Österreich-Premiere mit dem neuen Corsa, der nun
      in der fünften Generation aufgelegt wird. 30 Jahre nach dem legendären
      Peugeot 205 GTi kommt das Sondermodell Peugeot 208 GTi 30th nach
      Österreich. Scharf, pfeilschnell und selbstbewusst, mit 208 PS und
      erstmals mit rot-schwarzer Lackierung, feiert der Peugeot 208 GTi 30th
      seine Österreich-Premiere. Ebenfalls Österreich-Premiere feiern die
      GT-Versionen des Peugeot 308.

      Renault zeigt erstmals in Österreich die Neuinterpretation der
      Großraumlimousine, den brandaktuellen Espace. Bei Škoda steht auf der
      „Vienna Autoshow“ alles im Zeichen des neuen Fabia und Fabia Combi, der
      zu diesem Zeitpunkt in Österreich seinen Marktstart feiert. Subaru
      bringt als Österreich-Premieren den neuen Outback, den Forester mit
      Diesel Automatik und den WRX STI nach Wien. Im Jahr 2015 präsentiert
      Suzuki gleich zwei neue Modelle: zum einen den wendigen Celerio und die
      Wiedergeburt einer Legende: den VITARA. Volkswagen präsentiert auf der
      „Vienna Autoshow 2015“ gleich mehrere Österreich-Premieren und natürlich
      den neuen Passat und Passat Variant. Erstmals in Österreich zu sehen
      ist der neue Golf GTE, der erste Plug-in-Hybrid von Volkswagen mit einer
      Systemleistung von 150 kW/204 PS. Als weiteres Highlight ist bei
      Volkswagen der Golf Alltrack erstmals zu sehen. Sein eigenständiges
      Design der Front- und Heckpartie sowie ausgestellte Radläufe und
      Seitenschweller ziehen die Blicke auf sich. Der neue Touareg vereint die
      Komforteigenschaften souveräner Oberklasse-SUV mit den
      Offroad-Eigenschaften anspruchsvoller Geländewagen und präsentiert sich
      optisch signifikant geschärft und technisch in allen Bereichen
      weiterentwickelt.

      Quelle:



      Heute wurde die Messehalle schon für die Presse freigegeben und unser User Black Jesus ist auch vor ort und ich möchte euch die ersten Fotos nicht vorenthalten.

      https://fbcdn-