Schulreferat zu Sportwetten?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Schulreferat zu Sportwetten?

      Hallo Leute!

      Die Schulaufgaben meiner Kids verwundern mich von Jahr zu Jahr noch mehr. :stirnklatsch: Mein Sohnemann soll zu nächster Woche ein Kurzreferat über Online-Sportwetten erarbeiten. Gehört wohl zu einer Art Themenwoche, bei der vor Suchtrisiken gewarnt werden soll. Jedenfalls habe ich keine Erfahrungen mit Sportwetten, weder online noch vor Ort. Mein Sohn durchforstet schon fleißig das Internet - ein paar Erfahrungsberichte aus erster Hand wären aber nicht schlecht. Als Außenstehender kann man Sachen schnell verteufeln. Wer weiß, ob Sportwetten wirklich mit einem Suchtpotential eingeschätzt werden müssen?

      LG.
      ADVERTISEMENT
      Hey Spencer,
      ich selbst habe mal vor paar Jahren regelmäßig getippt. Ein Kumpel von mir war ganz begeistert und hat mich deshalb ins Wettbüro eingeladen. So hin und wieder hat es wirklich Spaß gemacht, aber auf lange Sicht gibt es schönere Beschäftigungen. Das Suchtpotential sollte nicht unterschätzt werden. Ich selbst habe kein Gefühl in diese Richtung empfunden, aber es kommt immer individuell auf den Menschen an.

      Prinzipiell können Sportwetten genauso süchtig machen wie Alkohol, Drogen, Sex oder Tabak – sofern Menschen dafür anfällig sind. Beim Sportwetten besteht die Gefahr der Sucht darin, sein vermeintlich gutes Wissen über Sportarten als Faustpfand für den Erfolg anzusehen und von leicht verdientem Geld zu träumen. (Quelle: wettmaxx.com/ratgeber/sind-spo…sportwetten-suechtig.html )

      Dein Sohn sollte mal bei unterschiedlichen Anbietern recherchieren (zum Beispiel: tipp-weltmeister.com/betvictor ). Wer von schnellem Reichtum träumt, ist fehl am Platz. Ansonsten können Sportwetten viel Spaß machen und dienen eben als Zeitvertreib - das darf man nicht aus den Augen verlieren.

      Viel Erfolg fürs Referat! ^^