Reifenfreigabe - Falken

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      is nicht schlecht wenn man sie hat, aber wennst einen Ars.. Gutachter hast, dann schreibt er dir nur diesen einen Reifen ins Gutachten rein... So is es mir mit meinem Passat gegangen, da war nur der Falken FK 451 in der typisierten Dimension genehmigt...!
      "Klein aber oHo"
      ADVERTISEMENT
      Also brauche ich die Freigabe von Falken eigentlich gar nicht zum typisieren, oder?
      Oder krieg ich die Felgen bzw. die Reifen ohne Freigabe gar nicht eingetragen?

      ps. Seit kurzem leuchtet bei mir beim Tacho die "Bremsverschleiß Anzeige" auf und im Februar ist mein Pickerl abgelaufen, wollte eigentlich nächste Woche Pickerl machen gehen da ja bis auf die Bremsbacken und 1 Radlager nichts zu richten ist. Jetzt hbe ich aber am Montag den TÜV Termin bekommen, ist das ein Problem?

      Und mein KAT ist auch leer, aber den wird er sich wohl nicht ansehen wenn er nur Fahrwerk und Felgen eintragen muss, oder?


      lg
      Original von WOB 16V
      Die Freigabe bekommst nur direkt beim Reifenhersteller. Für Falken gibts ein Fax, das füllst aus mit deiner Wunschdimension, den Angaben zur Felge und zum Auto und dann bekommst normalerweise innerhalb von 24 Stunden die Freigabe oder die Ablehnung.

      LG Babs :-w


      und wo bekomme ich diese Fax her ??? oder meinst du die Herstellerbescheinigung, die man auf deren Homepage runterladen kann :gruebel:

      Post was edited 1 time, last by “popeye” ().

      Original von VR-66
      Also brauche ich die Freigabe von Falken eigentlich gar nicht zum typisieren, oder?
      Oder krieg ich die Felgen bzw. die Reifen ohne Freigabe gar nicht eingetragen?


      wenn im Gutachten der Felgen die entsprechende Reifendimension drinnensteht, brauchst keine Reifenfreigabe.

      steht im Gutachten nicht die gewünschte Reifendimension, so musst du beim TÜV Bad Reichenhall eine Einzelabnahme machen lassen und mit dem Gutachten dann zur LaRe eintragen. Beim TÜV Süd brauchst aber eine Reifenfreigabe, jedoch sind die sehr kompetent und haben die meisten Reifenfreigaben selber. (war bei uns zumindest so)
      "Gefahr in Verzug" is keine Frage des Zustands, sondern eine Frage der Kennzeichen!!

      DANKE EU!!!!