turbo nachlaufen lassen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Genau, Warmfahren und Kaltfahren ist das Um und Auf. Kaltfahren ist meistens nach der Autobahnabfahrt eh automatisch dabei, außer man wohnt gleich neben der AB-Abfahrt, oder heizt dort auch auf Teufel komm raus.

      Ich bin auch stark der Meinung, der schlechte Ruf der G-Lader (selbe Problem wie beim Turbo), der ja der schlechten Qualität der G-Lader zugeschrieben wird, rührt einfach von der Zielgruppe her, die diese Fahrzeuge fahren/gefahren sind.

      Will jetzt natürlich niemanden, der einen fährt persönlich angreifen, aber jeder ist ja nicht die Zielgruppe ;)

      Aber der typische Corri-Prolo steigt ein gibt Vollgas bis in den Begrenzer, verbläst jeden BMW bei der Ampel bleibt bei der Tanke stehen, und stellt im selben Moment, wenn er überhaupt bis zum Stillstand des Fahrzeugs wartet, den Motor AB.

      Jetzt nur eine rein terroretische Frage, was ist die Durchschnittliche Lebensdauer von nem G-Lader ... sinds mehr als 50tkm?

      Kleiner Exkurs ... war letztes Jahr auf nen Autotreffen (VW-Lastig), dort habe ich jemanden kennen gelernt (ok, ist jetzt vielleicht übertrieben, er hat mich in ein Gespräch verwickelt). Auf alle Fälle hat derjenige nen VR6 (Fällt für mich auch in die Fahrzeugkategorie Zielgruppe ...) gefahren, und hat erzählt er will ihn verkaufen. Demjenigen habe ich dann gefragt wie er das Fahrzeug behandelt, und ihn eine ähnliche Geschichte erzählt wie ich hier gerade erzähle. Er hat nur gesagt, ja die Typen mag er überhaupt nicht ... er würde sowas nie machen etc.
      Im (fast) nächsten Atemzug hat er erzählt wie er über die Höhenstraße gefahren ist und nen was weiß ich was, ich glaub einen Porsche verblasen hat und jeden Schaltvorgang in den Begrenzer gefahren ist, dass der Motor nur mehr "mememememememe" gemacht hat.


      Ich hoffe ich konnte mit dieser Geschichte meinen Standpunkt klarstellen, ohne dabei jemanden ans Bein zu pinkeln, wenn ich doch jemanden persönlich damit treffe, weil ich sein Fahrverhalten kritisiere, sei dem noch gesagt ... kauf dir nen Opel.

      Und zum Thema, fahre nen 85kw PD, ich lasse meistens, je nach Belastung vor dem Stillstand, den Motor zwischen ner halben Minute und ner Minute nachlaufen. Einen höher gezüchteten Benziner würde ich länger nachlaufen lassen, und auch sehr auf die Qualität vom Öl achten (brauche ich nicht, denn für PD muss ich sowieso teures und gutes Öl verwenden ;) )
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „KGR84“ ()

      Bis auf das eh schon angesprochene Klientel und Polizeifahrzeuge sehe ich das sonst nicht wirklich ... der Ottonormalverbrauch würde mMn doch nicht5 auf die Idee kommen den Motor so hoch zu drehen, alleine schon wegen der Lärmbelästigung. Zumindest nicht im Normalfall. Klar kann schon MAL vorkommen, ich mach das auf der Rennstrecke auch hin und wieder, aber da ist bei weitem noch nicht vom Normalzustand zu reden.