Der neue Scirocco

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Der neue Scirocco

      Der Volkswagen Konzern stellte in Genf den neuen Scirocco vor der nun in der 4. Generation auf den Markt kommt.
      Dieser kann ab sofort beim Händler vorbestellt werden.


      Das Coupé wurde technisch und optisch weiterentwickelt:
      So bieten alle neuen Turbodirekteinspritzer trotz eines reduzierten Verbrauchs (19%) ein deutliches Leistungsplus.
      Und erfüllen künftig die Euro 6-Norm. Auch eine Start-Stopp-System mit Rekuperation wurde integriert.
      Bis auf das neue Einsteigermodell mit dem 125 PS starken 1,4-Liter-TSI
      gibt es für alle anderen Motoren das Doppelkupplungsgetriebe gegen
      Aufpreis.

      Außen änderte sich beim neuen Scirocco vor allem durch die neu gestalteten Front- und Heckpartie.




      Vor exakt 40 Jahren debütierte die erste Generation des Scirocco auf dem Genfer Automobilsalon.

      Seitdem bereichert das Coupé als agiler, stilsicherer und bezahlbarer Sportwagen
      das Leben jener Autofahrer, die Freude an der Dynamik haben.

      So bieten alle neuen Turbodirekteinspritzer trotz eines reduzierten Verbrauchsein deutliches Leistungsplus.
      Und erfüllen künftig die Euro 6-Norm.
      Auch bei den meisten Motoren wurde eine Start-Stopp-System mit Rekuperation serienmäßig wurde integriert.

      Beispielsweise verbraucht der neue Scirocco 2.0 TDI2 (110kW / 150 PS) als sparsamster Diesel nur 4,2 l /100 km
      und damit 0,6 Liter weniger als sein Vorgänger bei 10 PS mehr Leistung.

      Zuden äußeren Kennzeichen des Scirocco zählen unter anderem seine neu gestaltete Front- und Heckpartie.
      Hinzu kommen neu konzipierte H7-Scheinwerfer oder wahlweise Bi-Xenonscheinwerfer inklusive LED-Tagfahrlicht und
      LED-Rückleuchten.
      Das hintere und jetzt schwenkbareVW-Zeichen wurde als Griff zum Öffnen der prägnant designten Heckklappe ausgelegt.
      Im serienmäßig mit Sportsitzen und Ledersportlenkrad ausgestatteten Interieur setzt sich der Scirocco unter anderem mit neuen Farben und
      Stoffen in Szene.
      Zu den neuen technischen Features zählen das eigens
      auf den Scirocco zugeschnittene Soundsystem Dynaudio Excite, der
      Parklenkassistent (Park Assist) und serienmäßige Zusatzinstrumente
      (Ladedruck, Stoppuhr, Motoröltemperatur) als Hommage an den Ur-Scirocco.

      Insgesamt vier Benziner bietet VW für den neuen Scirocco an.
      Die Turbodirekteinspritzer leisten von 125 PS bis zu 280 PS im Scirocco R.
      Neu im Reigen der Benziner ist der 2,0-Liter-TSI mit 180 PS, der den 1,4-Liter mit 160 PS Leistung ablöst.
      Darüber rangiert der 220 PS starke 2,0-Liter, der aus dem VW Golf GTI bekannt ist.



      Gleichzeitig kommt auch die sportliche Topversion der Scirocco R (206 kW / 280 PS1) auf den Markt.




      Die Topversion der Baureihe, der Scirocco R, verfügt über eine Leistung von 206 kW / 280 PS
      und hat damit 11 kW / 15 PS mehr als sein Vorgänger.
      Er erledigt den Spurt auf 100 km/h mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG in nur 5,5 Sekunden
      sehr sportliche 0,3 Sekunden schneller als bisher.

      Der Scirocco R ist traditionell geprägt von eigenständigen Design- und Ausstattungselementen.
      Dazu gehören die Gestaltung der Front- und Heckpartie mit Elementen aus dem Motorsport sowie die
      neuen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen „Cadiz" (optional 19-Zoll).

      Drei große, schwarz glänzende Lufteinlässe vorn, Schwellerverbreiterungen im R-Styling, verchromte Abgasendrohre und ein
      großer Dachkantenspoiler sind weitere äußere Merkmale des Scirocco R.

      Zum Interieur gehören u.a. die Sitzbezüge „Race" mit R-Logo, Dekoreinlagen in „Carbon Race", Applikationen in hochglänzendem
      „Piano Black" (u.a. Radioblende, Multifunktions-Leder-Sportlenkrad) und Pedale in Edelstahl.

      Die Preise für den Scirocco beginnen bei 23.900 Euro. Der Scirocco R ist ab 36.175 Euro erhältlich.


      1
      Kraftstoffverbrauch Scirocco R in l/100 km: 11,1 (innerorts) / 6,2
      (außerorts) / 8,0 (kombiniert), CO2-Emission in g/km: 187 (kombiniert),
      Effizienzklasse: F
      2 Kraftstoffverbrauch Scirocco 2.0
      TDI in l/100 km: 5,0 (innerorts) / 3,8 (außerorts) / 4,2 (kombiniert),
      CO2-Emission in g/km: 109 (kombiniert), Effizienzklasse: A

      Bilder
      • DB2014AU00141_small.JPG

        280,73 kB, 1.024×669, 131 mal angesehen
      • DB2014AU00142_small.JPG

        278,55 kB, 1.024×683, 89 mal angesehen
      • DB2014AU00143_small.JPG

        218,83 kB, 1.024×683, 97 mal angesehen
      • DB2014AU00146_small.JPG

        289,13 kB, 1.024×683, 93 mal angesehen
      • DB2014AU00147_small.JPG

        265,43 kB, 1.024×683, 96 mal angesehen
      • DB2014AU00150_small.JPG

        237,65 kB, 1.024×717, 81 mal angesehen
      • DB2014AU00152_small.JPG

        301,57 kB, 1.024×717, 81 mal angesehen
      • DB2014AU00154_small.JPG

        228,73 kB, 1.024×717, 82 mal angesehen
      • DB2014AU00157_small.JPG

        282,8 kB, 1.024×683, 138 mal angesehen
      • DB2014AU00164_small.JPG

        262,43 kB, 1.024×683, 80 mal angesehen
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „mike“ ()