Fahrzeugzulassung wird von Behörde entzogen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Fahrzeugzulassung wird von Behörde entzogen?

      Liebe Leute,
      bis jetzt dachte ich, dass man nicht dazu gezwungen wird, sein Fahrzeug zu VW zu stellen, damit die dort irgendeine Software aktualisieren???
      1. Wer ersetzt mir Zeit & Aufwand? Das ganze wird sicherlich länger als 1 Stunde dauern... :nono:
      2. Was wird passieren? Weniger Leistung und/oder Mehrverbrauch.... :nono:

      Heute lese ich, dass die Behörde einfach die Zulassung entziehen wird, falls der Halter sich nicht darum kümmert, dass die Software geändert wird.
      Kann das stimmen? Die können mich doch nicht dazu zwingen??? :fluch:

      Bitte um Info!!

      format.at/service/recht/vw-rue…chutz-versicherer-5936131
      Laut der DAS-Verischerung:
      In letzter Konsequenz könnte den betroffenen Kraftfahrzeughaltern die Fahrzeugzulassung entzogen werden kann, wenn sie die notwendigen Behebungsmaßnahmen verweigern“, warnt D.A.S. Jurist Kaufmann. Denn die zuständige Behörde darf die Zulassung von Fahrzeugen mit manipulierten Abgaswerten entziehen. „Darüber hinaus würde sich der Verkaufswert eines Fahrzeuges ohne vorhandener Zulassung deutlich verschlechtern“
      ANZEIGE
      Das die betroffenen Fahrzeuge mit dieser Software nie eine EU-Betriebserlaubnis erhalten haben, kann durchaus betroffenen Fahrzeugbesitzern, die ihr Fahrzeug nicht auf den genehmigten Stand bringen lassen, die Zulassung zwangsweise aufgehoben werden.

      MW erhalten betroffene Fahrzeuglenker während der Umrüstung, die mehrere Stunden dauern kann (Umrüstung, Warmfahren und anschl. Abgastest), ein Ersatzfahrzeug.
      Aufwendungen, die man dadurch hatte bzw auch Wertminderung bzw Schadenersatz kann im Gerichtsweg geltend gemacht werden, hierbei hilft der VKI.
      MfG
      BP-Hatzer3
      ______________
      A6 3.0 TDI s-line

      VAG COM HEX CAN/VCDS AKTUELL!
      Mein Wagen ist gerade mal 4 Monate alt - Seat Ibiza 1,6TDI mit 105PS
      Was man überall so lest wird beim 1,6 einiges mehr gemacht als nur Software und man lest auch relativ oft das die Autos dann schlechter gehn und mehr Verbrauchen - wenn das wirklich der Fall ist werd ich Rechtliche Schritte einleiten und ich werd ihnen das Auto zurückgeben und werd mir nie wieder einen Wagen der VW Gruppe kaufen
      Weil mit meinem vorigen Wagen - Polo 6R gabs auch nur Propleme und jetzt hab i wieda so einen Schass
      Prinzipiell so wie der Versicherer schreibt und BP-Hatzer sagt.

      Sollte Dein Fahrzeug betroffen sein würde ich dem Angebot der Nachbesserung allerdings NICHT sofort (ohne zuvorige Rechtsberatung) nachkommen!
      Denn dann akzeptierst Du das "Angebot" des Verkäufers (Volkswagen bzw. in Österreich Porsche Salzburg) nachzubessern und hast keine Ansprücher mehr auf Rückabwicklung - auch wenn das Fahrzeug dann tatsächlich weniger Leistung haben sollte, was Du nur mit einem Prüfstandlauf vor bzw. nach Umrüstung beweisen könntest.
      Daher ab zum Anwalt...immerhin wurdest Du rein rechtlich zumindest "arglistig getäuscht".
      Greez,
      DOC!
      Innerhalb der Gewährleistungszeit muss dem Verkäufer jedoch eine Nachbesserung zugestanden werden, unabhängig von einer evtl Betrugsabsicht iSd § 146 StGB. Widrigenfalls kann dann die Zulassung von Amts wegen wegen Nichterfüllung der EU-Typgenehmigung aufgehoben werden und es beginnt ein Rechtsstreit mit dem Händler bzw Fahrzeughersteller wegen Wandlung.

      Quelle:
      konsumentenfragen.at/konsument…aehrleistung_und_Garantie
      autokaufrecht.info/faq/nachbesserungsversuche/
      MfG
      BP-Hatzer3
      ______________
      A6 3.0 TDI s-line

      VAG COM HEX CAN/VCDS AKTUELL!
      ANZEIGE