Anleitung zum Wechsel von Bremsscheiben bei einem VW GOLF IV

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

      Anleitung zum Wechsel von Bremsscheiben bei einem VW GOLF IV

      Sie fahren einen VW GOLF IV und möchten professionell die Bremsscheiben ausgewechselt wissen ? Dann können Sie selbst Hand anlegen, ohne dabei über großartiges technisches Wissen beziehungsweise handwerkliches Geschick zu verfügen. Mit der richtigen Anleitung wird das Bremsscheibenwechseln fast zu einem Kinderspiel.



      Bremsscheibenwechsel an der Vorderachse

      Sie lösen die erste Schraubenumdrehung des Vorderreifens und liften den Wagen mit dem Wagenheber hoch, um dann das Vorderrad zu demontieren. Danach lösen Sie die Schraube am Schwimmsattel und drücken den Bremszylinder mit einem Schraubenzieher zurück. So können Sie den Bremssattel hoch klappen und aus der obenliegenden Führungsschiene drehen.
      Der Sattelträger ist mit zwei Schrauben versehen, die Sie lösen, um den Sattelträger abzubauen und die Bremsklötze herausnehmen zu können. Nun ist die Bremsscheibe ganz sichtbar, die mit einer Radschraube befestigt ist und die Mithilfe ein paar Hammerschlägen aus der Aufsetzung herausgenommen werden kann.
      Sie sollten sowohl den Bremssattel als auch den Sattelträger mit speziellem Bremsenreiniger und einer Drahtbürste säubern. Auch die neue Bremsscheibe sollte mit Bremsenreiniger geputzt werden, um Staubpartikel zu entfernen und eventuelle Fette zu lösen.
      Im Anschluss setzen Sie die neue Bremsscheibe auf und befestigen sie wieder mit einer Kreuzschraube. In den Bremssattelträger werden bei Bedarf neue Bremsbeläge montiert, mit einem Anti-Quietschmittel behandelt und dann den Sattelträger wieder eingebaut.
      Vor dem Einbau des Bremskolbens wird der Schiebebolzen eingefettet. Dann den Bremssattelkolben zurück drücken und wieder in seine Position einstecken. Dabei ist darauf zu achten, dass die Gummimanschetten über den Schiebebolzen ordnungsgemäß sitzen.
      Rad wieder montieren und den Vorgang auf der anderen Seite wiederholen.

      Bremsscheibenwechsel an der Hinterachse

      Bei dem Bremsscheibenwechsel an der Hinterachse wird in den ersten Schritten so verfahren wie bei der Vorderachse und die Felge demontiert. Hinter dem Bremssattel befinden sich zwei Schrauben mit Kontermuttern, die Sie lösen müssen, um den Bremssattel nach hinten wegziehen zu können. Hier können nun bei Bedarf die Bremsbeläge ausgetauscht werden.
      Leichter geht es weiter, wenn nun der Bremssattelhalter abgeschraubt wird, doch die Bremsscheibe geht auch ohne diesen Arbeitsschritt zu demontieren, wenngleich auch umständlicher. Sie können direkt die Bremsscheibe lösen, indem Sie einen 30er Torx zur Hand haben und mit einem Hammer der Lösung nachhelfen.
      Mit einem speziellen Bremskolbenrücksteller wird nun der Kolben durch gleichzeitiges Drücken und Drehen zurück gedrückt. Mit einer Drahtbürste werden der Bremssattel, der -halter und die Radnarbe von Schmutz und gegebenenfalls von Rost befreit.
      Mit der Anti-Quietschpaste oder einem Spray von Autoteilexxl.at werden nun die Auflageflächen am Sattel und am Sattelhalter eingeschmiert und die neue Bremsscheibe mit Bremsenreiniger von eventuellen Fett- oder Staubrückständen gereinigt.
      Danach wird die neue Bremsscheibe eingesetzt und mit einer Schraube fixiert. Der Bremssattel wird ebenfalls wieder montiert und der Bremssattelkolben wieder zurück in seine Halterung geschoben. Reifen wieder montieren und auf der gegenüberliegenden Seite die Schritte der Reihe nach wiederholen.

      Das sollten Sie zusätzlich beachten

      Um das Fahrzeug während der Arbeiten zu sichern, empfiehlt es sich, unter mindestens ein montiertes Rad einen Keil zu legen, welcher das Wegrollen des Fahrzeugs verhindert. Ebenfalls als Sicherung ist ein Stützbolzen von Vorteil, auf den das Fahrzeug abgelassen werden kann und nicht auf dem Wagenheber stehen muss, der keine feste Standfestigkeit gewährleistet.
      Damit sich nach dem Bremsscheibenwechsel wieder Druck aufbauen kann, müssen Sie mehrmals das Bremspedal drücken und bestenfalls auch die Handbremse mehrmals ziehen und wieder lösen.
      ADVERTISEMENT